Archiv Allgemein 2017

Ordentliche Generalversammlung 2017

Am Freitag, den 11. März 2017 fand die 61. ordentliche Generalversammlung statt.

Der Musikverein konnte in diesem Jahr 17 aktiven Musikern eine Ehrung zuteilwerden lassen. Für 10 Jahre konnten Anna Knorr, Niklas Wiggenhauser, Julia Heggelbacher, Mirjam Mayer, Annika Sick, Felix Knoll, Maximilian Müller, Mona Weber, Julia Görlach und Anna Huber geehrt werden. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Alexander Knor, Benedikt Maier, Florian Stengele, David Weber, Florian Keller und Christine Keller die Ehrennadel in Silber mit Urkunde. Auf stolze 40 Jahre darf Stefan Gerstmeier zurückblicken, der hierfür vom Blasmusikverband Bodenseekreis mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant samt Ehrenbrief ausgezeichnet wurde. Besondere Ehrungen werden beim Musikverein im Rahmen des Weihnachtskonzertes überreicht. Im Jahr 2017 werden in diesem Rahmen Wilhelm Bosch für 50 Jahre aktives Musizieren und Erwin Scheiwein für eindrucksvolle 60 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet.

So überragend es ist, Oliver Keller als neuen Jugenddirigenten im Verein zu haben, genau so traurig ist es das Urgestein Udo Huber in diesem Amt zu verlieren. Für die lange Zeit hoher musikalischer Qualität, den unermüdlichen Einsatz, seinen kreativen Dickkopf, sein Durchhaltevermögen und „einfach Udo halt“ – gebührt ihm ein riesengroßes Dankeschön: In einem achtminütigen Film konnte man Udo live und hautnah erleben und vom Jungspund mit viel Haar zum gestandenen Mannsbild mit fast genau so viel Haar wachsen sehen. Minutenlanges Standing-Ovation ist nur eine kleine Anerkennung für das, was Udo Huber aus der Jugendkapelle gemacht hat – ein überregionales, topmotiviertes Vorzeigeorchester, dessen Erfolg nicht nur der Verein sich auf die Fahne schreibt. – Chapeau!

Für den Musikverein ist es ein wahrer Glücksgriff einen neuen Kassier aus den eigenen Reihen wählen zu können. Peter Hahn ist nicht nur ein Kind der „Harmonie“, sondern war auch durch mehrere Posten an der Vereinsführung beteiligt und ist für seine neue Aufgabe mehr als hochmotiviert. Seine bisherige Funktion als Notenwart wird nun Martina Klett übernehmen