Allgemein

Stimmungsvolle Weihnachtskonzerte

Weihnachtskonzerte 2019

Am Sonntag, den 22. und Mittwoch, den 25. Dezember hieß es in der Luibrechthalle in Lippertsreute wieder Licht an und Bühne frei für die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins „Harmonie“ Lippertsreute.

Gerade rechtzeitig traf die nagelneue Bühne der Luibrechthalle ein und konnte von den anwesenden Zuhörern beim Nachmittagskonzert bewundert werden. Dank Andreas Keller und seinem heißen Draht zum Speditionsunternehmen erreichte der LKW mit der heiß ersehnten Lieferung die Luibrechthalle am Freitag vor dem ersten Konzert. Ein Dank gilt hier vor allem der Stadt Überlingen, da die neue Bühne auch für den Musikverein eine echte Arbeitserleichterung bedeutet.

Am gemütlichen Nachmittagskonzert zeigten nicht nur die Jugendkapelle und die Musikkapelle ihr Können, sondern auch die jüngsten Musiker des Nachwuchsorchesters unter der Leitung von David Weber. Mit modernen, schmissigen Liedern stimmten sie die Zuhörer so richtig auf Weihnachten und die kommenden zwei Konzertteile ein.

Die Jugendkapelle unter der Leitung von Oliver Keller gewann mit dem ersten Konzertteil vom ersten Stück an die Zuschauer für sich. Zauberhaft und mit ganz viel Charme moderierte Leonie Mayer die Stücke an.

Mit Spannung, Energie und ganz viel Herzblut wusste Oliver Keller mit der folgenden Stückauswahl nicht nur seine Musiker zu begeistern:

 

Konzertstück

Beschreibung

Westminster Carol

Hört der Engel helle Lieder

Phil Collins live

Pop-Rock Medley

Cassiopeia

Sinfonisches Gedicht

Serenade

Ein beschwingtes Hochzeitsgeschenk

Nightflight

Musikalischer Rundflug

Die Bewirtung der Konzertbesucher übernahmen auch in diesem Jahr Sandra Sprissler und Henrik Wocher. Mit Sandra und Henrik findet gute Laune nicht nur auf der Bühne, sondern vor allem auch hinter den Kulissen statt.

Im zweiten Konzertteil nahm dann die Musikkapelle unter der Stabführung von Uwe Keller auf der Bühne Platz. Mit Spaß, musikalischem Können und einer vielseitigen wie auch abwechslungsreichen Stückauswahl boten sie einen runden Abschluss der beiden Konzerte und bescherten den Zuhörern einen Hauch von Broadway und ganz viel Gefühl. Höhepunkt des Konzertteils war das Solo für Flügelhorn, gespielt von Michaela Suter. Hier war Gänsehaut garantiert. Durch das folgende Programm führte sehr charmant und eloquent, Sarah Keller.

 

Konzertstück

Beschreibung

Die schöne Galathée

Eine komisch-mythologische Operette

God’s Country

En musikalisches Bild der Erde

Miss Saigon

Vertonung des berührenden Musicals

Concert de Arangjuez

Solo für Flügelhorn

Coldplay in Symphony

Die größten Hits mit melodischer Note

Das zweite Weihnachtskonzert wurde für drei Musiker noch zu etwas ganz Besonderem. In diesem feierlichen Rahmen konnten Siegfried Weber, Peter Hahn und Ernst Hahn für 50 Jahre aktives Musizieren geehrt werden. Die Ehrung wurde von Egbert Benz (stellvertretender Vorsitzender des Blasmusikverbandes Bodenseekreis) für den Verband und von Florian Keller (1. Vorsitzender) für den Verein vorgenommen. Alle drei Musiker sind Charakterköpfe und etwas ganz Besonderes. Über Jahrzehnte haben sich alle drei über das Musikalische hinaus, stark engagiert. Für diese Vorbildfunktion und diesen Einsatz verdienen Sigi, Peter und Ernst den größten Respekt.

Auch die „Feen des Deko-Teams“ haben wieder ganze Arbeit geleistet und es wieder mit viel Liebe zum Detail geschafft, die eher triste Sporthalle in ein richtiges Winter-Wunderland zu verwandeln.

Mit diesem zufriedenstellenden Jahresabschluss durften dann die Musiker und Musikerinnen wie auch ihre Dirigenten verdient das Jahr ausklingen lassen, bevor dann die alljährlichen närrischen Tage, die Generalversammlung oder der Ausbildungs-Infotag wieder im neuen Jahr zur Arbeit rufen.

 

Zur Bildergalerie