Archiv 2020

Bunt, Bunter, Bunte Abende 2020

Ankündigung BA2020

Getreu diesem Motto gab es am Freitag, den 07.02 und Samstag, den 08.02. echten Bauchmuskelsport in der Luibrechthalle. Bei den 42. Bunten Abenden zeigten die Akteure aufs Neue mit viel Charme, Witz, Originalität und ein paar Überraschungen im Gepäck wie Spaß buchstabiert wird und sorgten für eine launige Unterhaltung der voll besetzten Halle.

Wer braucht schon AKK, wenn man AML live und in Farbe in der Luibrechthalle begrüßen kann?! Keck, witzig und mit ordentlich Pfiff machte Claudia Ermoneit alias Adelheit Müller-Lüdenscheit den Auftakt im launigen Programm und Lust auf mehr. Mit LGS, Partnerschaft und den brandaktuellen Themen von heute nahm sie sich und die ganze Welt charmant aufs Korn.

Auch dem charmanten und wortgewandten „Glücks-Feger“ Florian Keller lag das Publikum an beiden Abenden zu Füßen und lauschte seinen launigen Moderationen, mit denen er auf die Programmpunkte einstimmte und die Akteure vorstellte.

Dass die Lipp City Girls nicht nur gut aussehen, sondern auch eine hippe und coole Sohle aufs Parkett legen können, zeigten Sarah Mayer, Marie und Marla Schuchter, Lisa Sprissler, Zoe und Leonie Plessing und Annkatrin Bock mit ihrem „Sparkling Dance“. Ihre Feuertaufe hatten die glorreichen Sieben aus der Jugendkapelle der „Harmonie“ mit Bravour bestanden und wurden mit tosendem Beifall belohnt.

Der Führerschein – ein kleines Stück Papier, das vor allem Freiheit verspricht, aber Eltern und auch den kleinen Jungspund ordentlich Nerven kostet. Doch bevor man den heiß begehrten „Lappen“ in den Händen hält, heißt es den harten Übungsstunden-Lauf der Fahrschule und vor allem des Fahrlehrers zu überstehen. Mit Mirjam Mayer, Markus Maier und Tobias Hahn lebte die aufregende Zeit für die Zuschauer wieder auf und sorgte mit Nervenkitzel, Witz und ganz viel Spaß für ein weiteres buntes Schmankerl im Programm.

Dass Lippertsreute der schönste Obstgarten Überlingens ist und die knackigsten Früchte hervorbringt, zeigten die Luibrechthopser in ihrem Programmpunkt „Reife Früchte“. Ihre wöchentlichen harten Trainingsrunden unterm Jahr haben sich wirklich gelohnt und den Zuschauern tiefe Einblicke beschert. Doch dass Luibrechthopser nicht nur echte Sportprofis, sondern auch noch geborene Sänger sind, begeisterte das Publikum und sorgte für verdienten Applaus.

Für heiße Wortgefechte sind sie bekannt und haben die spitze Zunge auch in diesem Jahr nicht verkannt. Mit „Ein Unglück kommt selten zu Dritt“ zeigten die Akteure der KLJB und des TC Binzi dem begeisterten Publikum auch in diesem Jahr heiße Wortgefechte, die schonungslos und in bester Manier zeigten, was Mann von Frau und Frau von Mann denn so eigentlich hält.

Mit dem Song von ABBA lag das Publikum den charmanten Musikantenfrauen von Beginn an zu Füßen. In schwarz-rot-gold gehüllt, zeigten sie eine Musik-Show der besonderen Art und ließen einen Hauch von „Mamma Mia“ durch die Luibrechthalle wehen. Wie einfach und gleichzeitig genial eine Bühnennummer sein kann, zeigten die Damen mit „Schwarz Rot Gold“ und ihrer flotten Sohle auf dem Parkett.

Wenn der Moderator anfängt mit „wenn ihr ihn seht, den Vorhang, den ROTEN“, ist klar, serviert das Team der gespielten Witze wieder Witze und AnekDOTEN. Mit einem Brüller nach dem anderen, rattenscharfen Verkleidungen und Bauchmuskelsport auf hohem Niveau gaben Gottfried Mayer, Andreas und Francesca Schairer, Stefanie und Michael Kessler, Manuel und Anna-Lena Dillmann die besten Witze-Kracher zum Besten.

Damit bei diesem Dauer-Lachmuskelsport keiner vom Stuhl kippte, sorgten Isabell Lutz, Caroline Moßbrucker und Lisa Knoll als Festwirtinnen des Musikvereins mit ihrem Team für das leibliche Wohl der Gäste. Neben den Akteuren tragen vor allem die zahlreichen Helferlein im Hintergrund, mit Ton, Licht, Schminke, Kulissenschiebern, Filmteam und vielem Mehr zu einem gelungenen Event bei. Die ganze Mannschaft war auch in diesem Jahr einsame Spitze und mit ganz viel Motivation, Durchhaltevermögen und enormen Einsatz dabei!

In diesem Sinne schließen wir die Filmklappe zu den 42. Bunten Abenden und freuen uns bereits aufs kommende Jahr, wenn Musikverein und Narrenverein wieder in die Luibrechthalle laden.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch den fleißigen Fotografen Joachim Knoll und Dieter Widmann, die Ihr Bildmaterial für die Blättle-Leser jedes Jahr zur Verfügung stellen.