Archiv Allgemein 2017

90 Minuten Spannung, Spaß und Spiel

Das boten am Mittwoch, den 18.10., die jüngsten Stars des Musikvereins „Harmonie“ Lippertsreute beim alljährlichen Herbstvorspiel in der Luibrechthalle. Im vollbesetzen Luibrechthallen-„Stadion“ trumpften die Youngsters in Duetten, mit Ihren Ausbildern oder mit Soloeinlagen so richtig auf.
Und das sommerliche Trainingslager hat sich gelohnt. Mit viel Spaß und Können zeigten die jüngsten Vereinsmitglieder, was sie seit dem letzten Frühjahrsvorspiel alles gelernt haben.
Nicht nur die Fans, auch unsere Cheftrainer, die vereinseigenen Ausbilder, waren sichtlich stolz auf ihre Schützlinge. Denn, vor rund 100 anwesenden Besuchern sich auf eine Bühne zu stellen und mit einem Instrument drauf los zu spielen, verlangt einiges an Mut. Aber das haben alle Nachwuchstalente mit Bravour gemeistert und sich ordentlich Applaus verdient. Da hätte nur noch eine La-Ola-Welle gefehlt…
Weiteres Highlight war unser kleinstes Team im Kader: Das Nachwuchsorchester. Unter neuer Leitung von David Weber animierten sie das anwesende Publikum und zeigten mit karibischem Flair und moderner Popmusik wie vielseitig Blasmusik sein kann. Nach langjähriger Leitung übergab Andreas Keller seinen erprobten Dirigentenstab in die neuen Hände. Mit Andreas Keller hatte das Nachwuchsorchester einen engagierten, witzigen Dirigenten, der immer mit viel Spaß, tollen Ideen und dem nötigen Feingespür seine Rasselbande im Griff hatte. Einen guten Start mit ebenso viel Spannung, Spaß und musikalischem Spiel wünschen wir nun auch David Weber.
Von Klassik und alten Volksweisen, über top aktuelle Charts und natürlich etwas „fürs Herz“ servierten die jungen Musiker ein buntes Melodienmenü. Selbst mit dem Schlagzeug sind solistische Einlagen möglich. Und was eine Blockflöte alles kann- überzeugen Sie sich doch beim nächsten Frühjahrsvorspiel.
Mit einer echten Glanzleistung zeigten die jüngsten Harmonieler den begeisterten Zuschauern für was Musik und auch die „Harmonie“ steht. Darauf sind wir natürlich richtig stolz und freuen uns schon auf das Programm am Weihnachtskonzert. Denn in der Kürze steckt bekanntlich die Würze! Und davon haben unsere „Kleinsten“ wirklich genug!